Content:

Freitag
15.01.2021

Marketing / PR

Rebeca Garcia hat Rechtswissenschaften an der Uni Zürich studiert.

Rebeca Garcia ist am 1. Dezember zur neuen Leiterin Corporate Communications von KPMG Schweiz ernannt worden.

«Ich freue mich ausserordentlich, mit Rebeca Garcia eine routinierte und motivierte Expertin zur Verstärkung unserer Unternehmenskommunikation in der Schweiz zu gewinnen», wird Stefan Pfister, CEO KPMG Schweiz, in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert.

Garcia war zuletzt stellvertretende Leiterin Corporate Communications bei der Bank Vontobel, wo sie unter anderem die Kommunikationsaktivitäten in Asien aufgebaut hatte. Vorher war sie in den Kommunikationsabteilungen der beiden Grossbanken UBS und Credit Suisse tätig.

Von 2010 bis 2013 war Garcia Head Communications Europe bei der Schweizerischen Bankiervereinigung. In dieser Position baute sie die Kommunikations- und Lobbying-Aktivitäten in Europa aus und war für die Kommunikation in der Romandie zuständig.

Rebeca Garcia hat Rechtswissenschaften an der Uni Zürich studiert und am Medienausbildungszentrum MAZ in Luzern ein Certificate of Advanced Studies (CAS) in professioneller Medienarbeit erworben.