Content:

Mittwoch
20.02.2019

Marketing / PR

Ammann, Brunner & Krobath macht Inhalt

Internationale Blumen für das «Bulletin» der Credit Suisse: Das Bankenmagazin wurde in New York mit einem Mercury Excellence Award ausgezeichnet.

Gewonnen hat die Grossbank-Zeitschrift in der Kategorie «Writing: Magazine». Die Mercury-Preise prämieren seit 1987 «professionelle Kommunikation», die im Urteil der Jury besonders gelang.

Den Inhalt der Hauszeitschrift konzipiert die Credit Suisse gemeinsam mit der Kommunikationsagentur Ammann, Brunner & Krobath AG, die auch die Redaktion verantwortet. Layout und Realisation bestreitet die Designagentur Crafft AG, die Fotoredaktion macht das Studio Andreas Wellnitz.

Herausgegeben wird das «Bulletin» von der Credit Suisse, wo Steven F. Althaus, Mandana Razavi und Katrin Schaad verantwortlich zeichnen.

Das «Bulletin» ist vor 122 Jahren das erste Mal erschienen. So nennt sich das Heft im Untertitel «das älteste Bankenmagazin der Welt».