Content:

Freitag
2.11.2018

Medien / Publizistik

Bei der fusionierten Agentur Keystone-SDA hat Nadine Schumann-Geissbühler per 1. November die neu geschaffene Stelle als Leiterin Kommunikation übernommen. Zuletzt war sie als Medienverantwortliche für die Aduno Gruppe tätig.

Damit werden die Kommunikationsaufgaben bei Keystone-SDA ab sofort intern bewerkstelligt. Bislang war Iso Rechsteiner auf Mandatsbasis für die Medienarbeit zuständig. Anfang Juli sagte er dem Klein Report, dass eine neue, festangestellte Person für den Job gesucht werde.

So war es auch Rechsteiner, der am Donnerstag den Klein Report über den erfolgten Wechsel informierte. Nadine Schumann-Geissbühler arbeitete und kommunizierte in ihrer Laufbahn unter anderem für Farner Consulting, die Schweizer Armee und Ernst & Young.