Content:

Freitag
20.12.2019

Kino

Kinobetreiber wollten den Bau verhindern

Der Streit über den geplanten Bau des neuen Kino-Komplexes «Kino City West» in Chur ist beendet: Zur Volksabstimmung, die am 9. Februar hätte Klarheit schaffen sollen, kommt es nun doch nicht.

Die Initianten haben die Volksinitiative wieder zurückgezogen, heisst es am Donnerstag aus dem Churer Gemeinderat. Eine Gruppierung bestehend aus Betreibern von Kinos in der Innenstadt wollte den Bau des Grosskinos zunächst verhindern.

Nun haben die Parteien ihren Streit beigelegt. «Offenbar wurde auch eine finanzielle Einigung erzielt, über deren Ausmass jedoch nichts bekannt ist», schreibt die «Südostschweiz».