Content:

Sonntag
10.05.2020

Marketing / PR

50% der Zürcher vermissten die Kultur

Die Heads Corporate Branding AG hat sich in einem Pitch um den neuen Auftritt des Vereins Zürcher Museen durchgesetzt. Die Zürcher Agentur kommuniziert auch die Türöffnung der Museen nach dem Lockdown.

Am meisten vermissten die Zürcher und Zürcherinnen während dem Lockdown zwar nicht das Museum, sondern die Treffen mit Freunden und Verwandten, wie aus einer vom «Tages-Anzeiger» und dem Gottlieb Duttweiler Institut veröffentlichten Umfrage hervorgeht. Mit 50 Prozent am zweitmeisten vermissten sie aber die Kultur.

Die ersten Museen in Zürich und in anderen Städten öffnen am Montag ihre Pforten wieder. Die Sujets dazu erscheinen in den kommenden Tagen in «Tagi» und NZZ, auf Kulturplakatstellen und in Social Media. 

Das neue Erscheinungsbild des Vereins Zürcher Museen wird im Sommer zu sehen sein. Er soll sich speziell an die Jungen richten – jene, die das Innere der Museen bisher vor allem von der Museumsnacht her kennen.