Content:

Samstag
26.05.2018

Kino

Viele der angelasteten Straftaten sind verjährt

Jetzt hat es ihn also erwischt: Am Freitag hat die New Yorker Staatsanwaltschaft Harvey Weinstein wegen sexueller Vergewaltigung angeklagt.

Der gefallene Filmmogul hatte sich am Vormittag der Polizei gestellt, wie die US-Medien berichten. Auf der Wache seien ihm die Anklagepunkte verlesen worden. 

Inzwischen ist Weinstein wieder auf freiem Fuss: Er musste seine Papiere abgeben und das Sümmchen von einer Million Dollar hinterlegen. An seinem Bein klebt ein GPS-Ortungsgerät.

Unbekannt blieb, wer Weinstein wegen Vergewaltigung angeklagt hat. Bei der zweiten Klägerin handelt es sich um die Schauspielerin Lucia Evans. Sie beschuldigt den Filmproduzenten, sie zu Oralsex gezwungen zu haben. 

Viele der Straftaten, die Weinstein in den letzten Monaten in der metoo-Kampagne angelastet worden waren, sind verjährt.