Content:

Dienstag
30.03.2021

TV / Radio

Die Kandidatur als Kanzler war ein Jux. Aber das Engagement bei RTL ist absolut ernst gemeint... (Bild: Constantin Film)

Als Geburtstagsgeschenk zu seinem Fünfzigsten hat sich Hape Kerkeling 2014 aus dem TV-Business zurückgezogen.

Jetzt soll Kerkelings Bildschirmpause beendet sein. Nach sechs Jahren werde der Entertainer Hauptdarsteller einer Serie auf RTL, teilte der Privatsender am Montag in Köln mit.

Bis zu seinem Abtritt auf dem Höhepunkt war Kerkeling ein absoluter Garant für Quoten, zum Beispiel mit seiner Comedy-Show «Total normal». Auf das Konto des Komikers, der auch ernsthaft sein konnte, gehen legendäre Figuren wie Hannilein, die Schlagerdiva Uschi Blum oder Horst Schlämmer.

Mehrfach preisgekrönt wurde dessen Werbung für Volkswagen. 2007 konnte man Horst Schlämmer online auf den Weg zu seinem Führerschein begleiten. Der Leitspruch der fiktiven Figur, einem Chefredaktor des «Grevenbroicher Tageblatts»: «Immer janz discht dran und knallhart nachjefragt».

Die Kampagne von Volkswagen kann mit sieben Millionen Video-Klicks schon 2007 als die erfolgreichste Stealth-Marketing-Kampagne Deutschlands angesehen werden.

Mit der Kunstfigur des Horst Schlämmer hat Kerkeling 2009 in einem Kinofilm auch mal als Bundeskanzler kandidiert. Dazu wurde extra eine Partei um den früheren «Titanic»-Chefredaktor Martin Sonneborn gegründet. In einer seriösen Umfrage hat die Jux-Partei 18 Prozent der Wählerschaft überzeugen können.

Kerkelings Sachbuch «Ich bin dann mal weg» 2006 über eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg wurde ein Bestseller und 2015 auch verfilmt.

«Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit RTL, TVnow und Vox. Wir haben da ein paar richtig schöne Ideen auf der Pfanne», wird Kerkeling in der Mitteilung zitiert.

RTL-Geschäftsführer Henning Tewes fügte hinzu: «Wir erneuern RTL und entwickeln uns als Programm und Marke immer weiter: Umso mehr freue ich mich, dass wir mit Hape Kerkeling einen TV-Star und Entertainer zurückholen, den viele Millionen Fans schon seit Jahren vermisst haben. Wir sind stolz, mit Hape Kerkeling Projekte in verschiedenen Genres für unseren Streamingservice TVnow und unsere Sender RTL und Vox realisieren zu können.»

Die Verpflichtung Kerkelings gehört zur Neuaufstellung von RTL. Der Sender hatte erst in der letzten Woche die Zusammenarbeit mit DSDS-Urgestein Dieter Bohlen beendet.