Content:

Donnerstag
03.12.2020

Medien / Publizistik

Der Wetterdienst Meteonews wurde 1997 von Peter Wick gegründet...

Knall bei der Meteonews AG: CEO und Verwaltungsratsmitglied Peter Wick geht. Per 1. Januar wird Reto Vögeli als neuer CEO die Geschicke des privaten Wetterdienstes leiten.

Peter Wick verlässt «auf eigenen Wunsch» das Unternehmen, heisst es in einer «Mitteilung in eigener Sache» am Mittwoch. Die MeteoNews AG bedanke sich bei Wick für «seinen grossen Einsatz und Leistungen für die Meteo-Branche».

Den Posten als CEO wird Reto Vögeli per Anfang Jahr übernehmen. Vögeli verfüge als langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung und derzeitiger Leiter des Wetterbüros «über die nötige Erfahrung und Kompetenzen». Frédéric Glassey und Simon Hänggi wurden als Mitglied der Geschäftsleitung bestätigt.

Der Wetterdienst mit Sitz in Zürich wurde 1997 von Peter Wick gegründet. Mittlerweile gehört Meteonews zu den grössten privaten Anbietern von Wetterprognosen in der Schweiz. Der Unternehmer war seit der Gründung Inhaber der Gesellschaft, bevor er das Unternehmen im Jahr 2014 verkauft hat.

Medien wie die «Neue Zürcher Zeitung», «Blick» oder «TeleZüri» gehören zu den Kunden der Meteonews AG, die aktuell 25 Mitarbeitende beschäftigt.