Content:

Freitag
22.01.2021

IT / Telekom / Druck

Erst im April werde die konkrete Grössenordnung des gesamten Stellenabbaus bis zum Abschluss der Integration bekannt sein...

Die fusionierten Telekomunternehmen Sunrise und UPC haben einen Stellenabbau im grossen Stil angekündigt. Konkrete Zahlen gaben sie am Donnerstag noch nicht bekannt.

«Sunrise UPC geht davon aus, dass die Anzahl der betroffenen Mitarbeitenden deutlich kleiner sein wird als 30 Prozent der heutigen Mitarbeitendenzahl», schreibt Sunrise-UPC zum Stellenabbau.

Derzeit werde die neue Organisationsstruktur erarbeitet und die Selektion für die Führungsebenen vorgenommen. Dieser Prozess wird bis im April dauern, erst danach werde die konkrete Grössenordnung des gesamten Stellenabbaus bis zum Abschluss der Fusion bekannt sein.

Zum Stellenabbau hat Sunrise UPC ein Konsultationsverfahren eingeleitet und gemeinsam mit der Gewerkschaft Syndicom einen Sozialplan ausgearbeitet.