Content:

Dienstag
10.11.2020

TV / Radio

In der Manege wurde live gespielt. Das Publikum wurde im leeren Zelt per Videowand zugeschaltet...

Die virtuelle TV-Show «Wir sagen Danke» ist von der Branded Content Marketing Association BCMA mit einem internationalen Preis ausgezeichnet worden.

Beim Wettbewerb der weltweit grössten Vereinigung für Branded Content wurden Showcases aus 12 Regionen rund um den Globus bewertet. 52 sind mit dem Prädikat «Commended», «Highly Commended» oder «Best In Class» ausgezeichnet worden.

Der Schweizer Beitrag von «Das Zelt» ist mit «Best In Class» für die DACH-Region auf dem gleichen Podest wie «VW Heldenkader» mit Jogi Löw sowie Puls4 «Road to digital Austria».

«Das Zelt» befindet sich mit dieser Auszeichnung auch in bester Gesellschaft mit Unternehmen wie Apple, Barilla, Lego oder Pepsi, kann sich Mediensprecher Markus Simmen stolz geben.

«Wir danken unseren Partnern Cisco Webex sowie Kai Selck bei der Aperçus Agentur in Köln für ein tolles, erfolgreiches Teamwork und die gemeinsame Vision. Ein besonderer Dank natürlich TV24 von CH Media für das Vertrauen in das Projekt und die Idee», freut sich «Das Zelt» auf Twitter und Facebook.

Am 14. Juni ehrte «Das Zelt» mit einer grossen TV-Gala «Heldinnen und Helden der Corona Zeit». Die TV-Show im leeren Zelt mit einem virtuellen Publikum lief unter dem Motto «Wir sagen Danke».

In der Übertragung auf TV24 wurden Pflegerinnen und Pfleger, Ärztinnen und Ärzte sowie Supermarktangestellte und andere Menschen, die uns durch den Lockdown geholfen haben, mit ihrer Arbeit vorgestellt. «Dafür gebührt ihnen Dank», sagten Catherine und Adrian Steiner, das Direktorenpaar des Schweizer Tourneetheaters.

Christa Rigozzi moderierte, zahlreiche Künstlerinnen und Künstler wie Luca Hänni, Florian Ast, Linda Fäh, Heimweh, Rob Spence und viele andere spielten Corona-konform isoliert in der Manege. Über eine neuartige Videowand konnten aber Webcam-Streams von 50 Zuschauerinnen und Zuschauer eingeblendet werden.