Content:

Mittwoch
08.01.2020

TV / Radio

150 Livestunden auf Online-Kanälen von RTS

Bei den «Youth Olympic Games», die am Donnerstag in Lausanne beginnen, produziert die SRG unter anderem das Weltsignal der alpinen Skirennen. Mit dem Privat-TV-Sender La Télé Vaud-Fribourg wurde eine Kooperation vereinbart.

Vor allem über die Online-Kanäle von Radio Télévision Suisse (RTS) werden die Nachwuchs-Wettkämpfe mit insgesamt «150 Livestunden» übertragen, schreibt die SRG in einer Mitteilung.

Riesenslalom, Slalom und die Sprung-Wettkämpfe auf Skiern und auf Snowboard sind im Fernsehen auf RTS Deux programmiert, ebenso ein paar Spiele im Männer-Eishockey. «La Télé wird einzelne Wettkämpfe live übertragen», heisst es etwas knapp zur Kooperation mit dem Privatfernsehen aus Lausanne.

In der Deutschschweiz zeigt SRF die Skirennen der technischen Disziplinen und die Freestyle-Wettkämpfe in Leysin als Live-Stream auf srf.ch. Im TV ist die Eröffnungsfeier auf SRF zwei zu sehen.

Bis am 22. Januar kämpfen an den «Youth Olympic Games» insgesamt 1880 Athleten im Alter von 15 bis 18 Jahren um Edelmetall. 112 Nachwuchssportler stammen aus der Schweiz.