Content:

Mittwoch
23.10.2019

Medien / Publizistik

Antarakis soll MyJob in Myanmar ausbauen

Ringier und sein lokaler Partner in Myanmar, die Information Matrix Co. Ltd., haben Harry Antarakis zum neuen Geschäftsführer des Job-Marktplatzes MyJobs ernannt. Er ersetzt auf Anfang Dezember 2019 Hans van Beek, der das Unternehmen verlassen hat.

Der Digital-Experte Harry Antarakis arbeitete in den letzten drei Jahren für den asiatischen Telekommunikationskonzern Axiata als Head of Growth und Head of Business Development, wie Ringier am Dienstag mitteilt. Zudem war er als Chief Marketing Officer der iCar Asia Group tätig. 

Bei der iMoney Group arbeitete er als Landesgeschäftsführer auf den Philippinen sowie als Marketingleiter der Gruppe, die ihren Sitz in Malaysia hat. Er hat unter anderem einen MBA-Abschluss der britischen University of Hull.

In seiner neuen Funktion als CEO soll er die Marktposition von MyJob in Myanmar, dem früheren Burma, weiter ausbauen, heisst es weiter.

Der bisherige CEO Hans van Beek hat angekündigt, als CEO zurückzutreten. Er wolle «neue Herausforderungen ausserhalb von Ringier» suchen, nachdem er seine Mission, MyJobs weiter in die Ringier-Asia-Aktivitäten zu integrieren, beendet habe.

Übernommen hatte Ringier das burmesische Job-Portal im September 2018 mit dem Ziel, der «unbestrittene Leader im Digital-Business» in dem südostasiatischen Land zu werden, wie es damals hiess.