Content:

Montag
1.10.2018

Kino

Lorenz Merz, Simon Hesse & Dev Patel (v.l.)

Für ihr Projekt «Beast» haben die beiden Zürcher Simon Hesse und Lorenz Merz den «Filmmaker Award» am Zurich Filmfestival erhalten.

Das Filmprojekt, das im Frühling 2019 in die Kinos kommen soll, wurde auf Schweizerdeutsch gedreht und ist zurzeit in der Postproduktion. Der mit 100`000 Franken dotierte Förderpreis wird vom Verein zur Filmförderung in der Schweiz finanziert.

Regisseur Lorenz Merz und Produzent Simon Hesse erzählen in «Beast» die Geschichte des Teenagers Gabriel, gespielt von Pablo Caprez, der allein für seinen zweijährigen Sohn sorgt. In einer Sommernacht 2017 bricht Gabriel mit seinem Freund Joel, gespielt von Tonatiuh Radzi, und dessen neuer Freundin Cory (Ella Rumpf) in den Zoo ein und entlässt mehrere wilde Tiere in die Freiheit. In der Stadt wird der Notstand ausgerufen. In der Zwischenzeit bandelt sich zwischen Gabriel und Cory etwas an.

Der britische Schauspieler Dev Patel überreichte den Förderpreis an einem Dinner am Samstagabend.

Patel spielte in «Slumdog Millionär» (2008) den 18-jährigen Jamal Malik, der den Hauptpreis in der Quiz-Sendung «Who Wants to Be a Millionaire?» mit 20 Millionen indische Rupien gewann. Der britische Kinofilm von Danny Boyle erhielt acht Oscars.