Content:

Mittwoch
20.02.2019

Medien / Publizistik

Florian Wicki verstärkt das Redaktionsteam

Zuwachs für das Redaktionsteam des Finanzportals Finews.ch: Florian Wicki stösst neu zum Team um Chefredaktor Peter Hody. Zuletzt war Wicki zwei Jahre in der Journalistenschule von Ringier.

Dabei war der 26-jährige Nachwuchsjournalist für die Blick-Gruppe in der Bundeshausredaktion in Bern tätig, beim «Sonntagsblick» sowie zeitweise für das amerikanische Magazin «Politico Europe» in Brüssel.

Wicki studierte Organisationskommunikation und Journalismus an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Die Ringier Journalistenschule hat er Ende 2018 abgeschlossen.

«Höhepunkte waren einerseits sicher die durch die Journalistenschule ermöglichten Praktika, die drei Monate in Brüssel bei `Politico Europe´ und beim Republik-Magazin», blickte Florian Wicki für den Klein Report auf seine Zeit bei Ringier zurück.

Von seinem Engagement bei Finews.ch erhoffe er sich, einerseits das Unternehmen und die Marke Finews und andererseits auch sich selber als Journalist weiterzubringen.

«Durch meinen eher politischen Background als Bundeshausjournalist bin ich natürlich vor allem an Geschichten interessiert, die sich in der Schnittmenge zwischen Politik und Wirtschaft befinden. Aber ich finde auch an Banken-, Krypto-, People- oder Luxus-Geschichten gefallen.»

Chefredaktor Peter Hody: «Wir freuen uns sehr, Florian Wicki an Bord zu haben, weil er unter anderem auch politisches Know-how in die Redaktion einbringt.» Zudem soll der neue Redaktor das Portal Finews.ch im Bereich der Sozialen Medien gezielter positionieren.

«In Zukunft will Finews.ch die Sozialen Medien verstärkt mit Inhalten individuell bespielen, also mit Denkanstössen und kurzen Fragestellungen versuchen, Debatten sowie Diskussionen auszulösen. Mehr folgt zu gegebener Zeit», erklärte Florian Wicki dem Klein Report die neuen Pläne.

Mitgründer Claude Baumann zum Neuzugang: «Florian Wicki trägt massgeblich zur Verjüngung unseres Teams bei, was auch unser erklärtes Ziel ist.»