Content:

Dienstag
26.11.2019

Marketing / PR

Bleibt Präsident des Dachverbands KS/CS

Der knapp nicht wiedergewählte Tessiner Ständerat Filippo Lombardi bleibt Präsident von KS/CS Kommunikation, dem Dachverband der kommerziellen Kommunikation in der Schweiz.

Wie der Verband in einem Newsletter schreibt, werde sich die Abwahl von Lombardi nicht auf die Tätigkeit und Durchschlagskraft des Verbands auswirken. Lombardi werde sein aussergewöhnliches Beziehungsnetz in Politik, Verwaltung und Wirtschaft weiterhin für die Kommunikationswirtschaft nutzbar machen.

«Die vielen aufmunternden und warmherzigen Stimmen aus der Kommunikations- und Medienwirtschaft als Reaktion auf seine Abwahl haben Filippo Lombardi sehr gefreut», schreibt der Verband. Der Vollblutpolitiker werde mindestens bis zum Ende seiner Amtszeit 2021 an der Spitze des Dachverbands verbleiben.