Content:

Dienstag
07.08.2018

Medien / Publizistik

Joël Widmer ist wieder fest angestellt

Joël Widmer, bis 2017 Co-Leiter des Ressorts Politik der «Blick»-Gruppe, arbeitet seit August im Newsroom der ZT Medien AG. Widmer verstärkt die Redaktion des «Zofinger Tagblatts» und wird Mitglied der Chefredaktion.

ZT-Chefredaktor Philippe Pfister, bis August 2016 stellvertretender Chefredaktor des «SonntagsBlick», kennt Joël Widmer unter anderem aus gemeinsamen Ringier-Zeiten. «Ich freue mich sehr, dass wir für unseren Newsroom einen so erfahrenen und engagierten Journalisten, mit dem ich früher schon hervorragend zusammengearbeitet habe, gewinnen konnten», sagte Pfister am Montag.

Zwischen 2007 und 2017 hatte Joël Widmer als Polit-Redaktor unter anderem für die damalige Pendlerzeitung «News», für den «SonntagsBlick» und die «SonntagsZeitung» aus dem Bundeshaus berichtet. Ab 2014 leitete er gemeinsam mit Matthias Halbeis das Politik-Ressort der «Blick»-Gruppe.

2017 wurde der Journalist zusammen mit Christoph Lenz für die Bauland-Recherche zu Bundesrat Guy Parmelin mit dem Swiss Press Award in der Kategorie Print ausgezeichnet. Seit seinem Abgang bei Ringier war Joël Widmer als freier Journalist tätig.