Content:

Dienstag
21.07.2020

Marketing / PR

Eventlocation auf Zeit: 1'000m² Industriecharme auf dem Areal Werkstadt Zürich für bis zu 300 Gäste...

Im Einzelhandel kennt man das Pop-up Retail oder den Pop-up-Verkauf schon lange. Nun vermietet das junge Team der Pointbreak Events eine Pop-up Halle in Zürich, aber nur vom 23. Oktober bis 23. Dezember.

«Seit dem März finden keine Veranstaltungen mehr statt. Unsere Erfahrungen und die Meldungen von unserem breiten Netzwerk lässt darauf schliessen, dass Eventlocations für die Weihnachtszeit 2020 sehr gefragt sein werden», erklärte Kim Grenacher, Managing Partner bei der Pointbreak Events GmbH, auf Anfrage des Klein Reports das Konzept. «Viele Unternehmen müssen für ihre Belegschaft wieder etwas machen und diese Zeit wird aufgrund des Verlaufs der Coronakrise am wahrscheinlichsten sein.»

Die Halle D mit 1’000m² Raumfläche steht auf dem Areal Werkstadt Zürich. Ob Kundenanlass, Workshop, Ausstellung, Kongress oder Fotoshooting die Halle kann mit einer Grundausstattung gemietet werden. Zusätzliche Dienstleistungen können einzeln dazu gebucht werden: Eventmaterial von der Kerze bis zur Beschilderung.

«Den Standort der Halle D haben wir gewählt, da dieser direkt im Herzen von Zürich liegt», erzählt Kim Grenacher weiter. «In Zürich ist das Angebot an Eventlocations ab 100 Personen sehr beschränkt und grosse Firmen waren wohl schon überall.» Mit der Halle D könne die Eventfirma, «einen ungesehenen Ort bieten».

Zudem könne Pointbreak Events mit der Halle D Eventveranstalter, Caterer und Unternehmen direkt ansprechen. «Unsere Kunden haben die Wahl, ob sie nur die ‚nackte Location‘ mieten möchten oder ob sie uns als Eventagentur ‚dazu buchen‘ möchten», sagt Kim Grenacher zum Klein Report, die seit vier Jahren als Kommunikationsleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung bei Pointbreak arbeitet. Mit dem angebotenen Spektrum könne die Agentur die Bedürfnisse einer breiten Zielgruppe abdecken.

Seit Juni diesen Jahres ist Grenacher zusätzlich als Managing Partner für Pointbreak Events tätig: «Ich kümmere mich vor allem darum, unsere neue Strategie mit den Zwischennutzungen anzugehen und aufzugleisen.»

Die voll ausgestattete Zürcher Eventhalle bietet Platz für bis zu 300 Gäste.

Die Agentur Pointbreak Events gibt es seit elf Jahren. «Gestartet haben wir als klassische Eventagentur und uns mit der Zeit auch vermehrt auf gastronomische 'Pop-Up'-Geschichten wie zum Beispiel Fondue Chalets im Winter oder Bars und Cafés auf Zeit im Sommer spezialisiert», so Grenacher über die Agentur.

«In den letzten drei Jahren haben wir drei weitere Unternehmen gegründet: Oana, die erste und einzige Indoor-Surfwelle der Schweiz, die grösste Schweizer Zwischennutzung ‚Freiruum‘ in Zug sowie ein eigenes Gastronomielokal mit Veranstaltungsräumlichkeiten in Zürich», ergänzt die Kommunikationsleiterin. Für letzteres sei die Eröffnung im Frühjahr 2021 geplant.