Content:

Mittwoch
05.02.2020

Medien / Publizistik

Die deutsche Ausgabe der Modezeitschrift «Harper’s Bazaar» von Hubert Burda Media ist Europas Magazin des Jahres. Der Preis für den Newcomer des Jahres geht an das Frauenmagazin «Guido» von Gruner + Jahr.

Zu den Schweizer Preisträgern gehört die «Schweizer Illustrierte» (SI) von Ringier Axel Springer, die in der Kategorie «Politics & Society» ausgezeichnet wird. Die Romandie-Ausgabe der SI wird im Segment «Organization/Collaboration» prämiert.

In der Kategorie «Indie» fiel die Wahl der 60-köpfigen Jury mit Mitgliedern aus 13 Ländern auf das Elternmagazin «Fritz+Fränzi» der Stiftung Elternsein.

Auch im Digital-Segment hat der Medienfachverlag Oberauer am Dienstag die Preisträger bekannt gegeben. Die vorwiegend Abo-finanzierte Nachrichtenwebsite «Dennik N» aus der Slowakei hat als «European Digital Publishing Platform» des Jahres 2020 das Rennen gemacht.

Als europäisches Medien-Start-up des Jahres wird das Unternehmen Media Pioneer Publishing rund um den ehemaligen «Handelsblatt»-Herausgeber Gabor Steingart erkoren.

Insgesamt 250 Einreichungen sind bei den Preisrichtern eingegangen. Daraus wurden die besten Magazine und Plattformen in 40 unterschiedlichen Kategorien ermittelt.