Content:

Freitag
24.05.2019

Digital

Austausch zwischen Forschung & Wirtschaft

Die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) fokussiert stärker auf die Digitalisierung. In dem vom ETH-Rat am Donnerstag verabschiedeten Finanzplan 2020 sind auch Gelder für den Aktionsplan Digitalisierung des Bundes eingeplant.

Beim Lehrangebot bietet das Technikum neu einen Master in Cyber Security an. Oder das Fach Maschinenbau, das sich in den letzten Jahren fundamental gewandelt hat: Wo einst Turbinen entwickelt wurden, tüfteln die ETH-Forscher heute an Mikro- und Nanorobotern für die Medizin.

Die ETH-Institutionen seien «wichtige Akteure», welche die Schweiz ins Zeitalter der Digitalisierung führten, schreibt der ETH-Rat, das strategische Führungsgremium.

Ein anderes Beispiel, das direkt in die Wirtschaft ausstrahlt, ist die Plattform «Renku» des Swiss Data Science Centers (SDSC). Diese Open-Source-Software ermögliche den Wissens- und Datenaustausch zwischen Forschung und Wirtschaft.