Content:

Dienstag
12.10.2021

Werbung

Monika Schärer fühte durch die Award Night

Zum ersten Mal ist der Schweizer Förderpreis für Grafiker:innen in Ausbildung vergeben worden. Am Samstagabend feierten 300 Gäste im Luzerner Neubad an der Award Night die 30 Gewinnerarbeiten.

Durch den Abend führte Moderatorin Monika Schärer, die viersprachig die jungen Grafikerinnen und Designer begrüsste und ehrte. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Weltformat Graphic Design Festivals statt.

Die Jury mit Audrey Fleur Ljubenovic, Demian Conrad, Dennis Moya Razafimandimby, Felix Pfäffli, Jonas Voegeli, Larissa Kasper, Lena Ruppen, Marion Fink und Valeria Bonin hatte 300 Einreichungen aus den Grafik-Ausbildungsgängen EFZ, FH und HF zu beurteilen.

Junge Grafik ist ein Förderpreis für Schweizer Grafikerinnen und Grafiker in Ausbildung, der 2019 ins Leben gerufen wurde. Partner ist der Berufsverband SGD Swiss Graphic Designers, das Patronat liegt beim SGV Schweizer Grafiker Verband.

Mit  einer Wanderausstellung in Luzern, Zürich, Sierre und Genf und einer Webplattform sowie einer eigenen Publikation werden die herausragenden Grafikarbeiten einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert. Bis zum 17. Oktober sind die Gewinnerarbeiten noch am Weltformat Graphic Design Festival in Luzern zu sehen.