Content:

Donnerstag
03.09.2020

Medien / Publizistik

Doodle wird immer mehr zum Bezahldienst

Der Online-Terminplaner Doodle verzeichnete im zweiten Quartal 2020 eine Steigerung der Monatsumsätze um 99 Prozent, wie die Tochter der TX Group meldet.

Trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie sei die Zahl der Abonnements im Juni 2020 auf einem Höchststand gegenüber dem Vorjahr gelandet, so Doodle weiter. Der Gratis-Dienst entwickelt sich damit immer mehr in Richtung eines Bezahl-Dienstes.

Zudem hat das Portal am Mittwoch einen Neuzugang vermeldet: Kevin Owens ist als Chef Product Officer zu Doodle gestossen, um die «geschäftsbezogene Produktvision des Unternehmens bis 2021 und darüber hinaus voranzubringen». Zuvor war Owens «VP Produkte» bei Reveleer.

2014 übernahm die bisherige Minderheitsaktionärin Tamedia alle Aktien der Doodle AG.