Content:

Mittwoch
14.10.2020

Medien / Publizistik

Dominique Strebel kommt für Andres Büchi

Auf Anfang Mai 2021 wird Dominique Strebel neuer Chefredaktor des «Beobachter». Er folgt auf Andres Büchi, der nach 13 Jahren als Redaktionsleiter pensioniert wird.

Strebel leitet zurzeit die Diplomausbildung an der Schweizer Journalistenschule MAZ, doziert in den Bereichen Recherche, Medienethik sowie -recht und schreibt als Gerichtsberichterstatter für das Onlinemagazin «Republik». 

Der studierte Jurist hat 30 Jahre redaktionelle Erfahrung und ist Mitgründer mehrerer journalistischer Plattformen. Für den «Beobachter» hat er die Whistleblower-Plattform sichermelden.ch aufgebaut.

«Dominique Strebel ist ein erfahrener Vollblutjournalist und lebt das 'Beobachter‘-Prinzip aus Überzeugung», sagte Roland Wahrenberger, Leiter Beobachter und Chief Marketing Officer bei Ringier Axel Springer Schweiz, am Dienstag.

Strebels journalistisches Engagement gegen Ungerechtigkeit und für Transparenz passe perfekt zum «Beobachter». 

Strebel war von 2005 bis 2012 als Redaktor und Autor für den «Beobachter» tätig. «Der Beobachter schaut dort hin, wo andere wegsehen.» Dank dieser Haltung sei er eine «einzigartige Institution in unserer Gesellschaft», sagte Dominique Strebel zu seinem neuen Job.