Content:

Montag
13.09.2021

Kino

Sie sollen wieder Schwung in das Kino-Gewerbe bringen: die Tänzerinnen in der neuen «West Side Story» von Steven Spielberg... (Szenenbild Disney)

Der US-amerikanische Unterhaltungskonzern Walt Disney wird seine verbleibenden Filme aus diesem Jahr zunächst exklusiv in Kinos laufen lassen, bevor sie im Streamingdienst Disney+ verfügbar gemacht werden. Die meisten Filme sollen mindestens 45 Tage in den Kinos laufen, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Unter anderem geht es bei den Kino-Premieren um den Marvel-Film «Eternals» von der neuen Regie-Superfrau Chloé Zhao aus China. Ebenso die Neuauflage der «West Side Story» von Steven Spielberg soll jetzt zuerst im Kino gezeigt werden.

Das animierte Musical «Encanto» soll ab dem 24. November 30 Tage lang in den Kinos laufen und dann kurz vor Weihnachten auch bei Disney+ gezeigt werden.

Alle anderen Filme werden mindestens 45 Tage lang exklusiv in den Kinos zu sehen sein, so das Unternehmen, das offenbar trotz drohender Mutationen einer vierten Corona-Welle trotzen will.