Content:

Mittwoch
20.03.2019

Digital

Bei Digitec Galaxus kommen Franken an

Bei Digitec und Galaxus kann man nun auch mit Kryptowährungen bezahlen. Die beiden Online-Händler der Migros akzeptieren neu Bitcoin, Ethereum, Ripple & Co.

«Jetzt zähle ich natürlich darauf, dass all die Schweizer Krypto-Millionäre bei uns einkaufen ;-)», schrieb Oliver Herren, CIO und Mitgründer von Digitec Galaxus, am Dienstag auf dem Unternehmens-Blog zu der Neuerung. 

Kryptowährungen «könnten» im E-Commerce zu einem verbreiteten Zahlungsmittel werden, so Herren vorsichtig.

Aufs Konto der Online-Händler überweist der dänische Krypto-Zahlungsabwickler Coinify schliesslich aber doch klassisches Geld. «Somit laufen wir vermutlich nicht ins Messer.» 

Wer bei den beiden E-Shops mit Krypto-Geld einkaufen will, muss Waren im Wert von mindestens 200 Franken bestellen. Entwickelt worden ist die Neuerung zusammen mit dem Schweizer E-Payment-Spezialisten Datatrans AG.