Content:

Montag
31.05.2021

Vermarktung

Wächst schneller als die Konkurrenz: OMD Germany...

Überraschende Verschiebung an der Spitze der deutschen Mediaagenturen. Im aktuell erschienenen «Media Agencies Billings Rankings & Market Shares 2020 Report» des französischen Marktforschungsunternehmens COMvergence schafft es die Omnicom-Agentur PHD bei den Billings 2020 auf Platz 3. Auf Platz 2 liegt OMD Germany nur noch knapp mit 38 Millionen Euro hinter dem langjährigen Marktführer Mediacom.

Bei seinem Angriff auf das Bronzepodest hat PHD grosse Namen wie Mindshare und Mediaplus überholen können. 2019 war PHD noch auf Platz 9 zu finden. Zum Wachstum von 46,9 Prozent haben vor allem die Etatgewinne von Aldi Nord sowie Aldi Süd, Etsy und Diageo beigetragen.

OMD Germany hat seine Zweitplatzierung mit namhaften Kundengewinnen wie der Unternehmensgruppe Theo Müller, Allianz und Clarks stärken können.

«Die Neukundengewinne sind ein guter Richtwert, dass wir als Omnicom Media Group relevante Innovationen treiben, um digitale Transformation und Wachstum für Kunden zu gestalten. Dabei ist unser starker Fokus auf dezentrale Entwicklung der Agenturmarken ein wichtiger Erfolgsfaktor», lässt sich Paul Remitz, CEO Omnicom Media Group Germany, zitieren.

«Das neue COMvergence-Ranking hat uns positiv überrascht. Unser perspektivisches Ziel war immer ein Platz unter den Top 5 Agenturen in Deutschland. Wir kennen natürlich unser Wachstum, aber dass wir jetzt so schnell von der Nummer 9 auf Platz 3 vorrücken, ist eine unglaubliche Nachricht, über die wir uns sehr freuen. Wir wissen aber auch, dass es – wie im Fussball – sehr viel schwerer ist, dauerhaft zu den Grossen der Branche zu gehören, als dorthin zu kommen», kommentiert Holger Thalheimer, CEO PHD Germany, die neue Position seiner Agentur im COMvergence-Ranking.

Die Omnicom Media Group Germany ist Teil der Omnicom, einer weltweit führenden Kommunikations‑, Werbe- und Marketingdienstleistungsgruppe. Mit den Medianetworks OMD, PHD und Hearts & Science sind die drei Agenturen der Omnicom Media Group Germany mit über 1.500 Mitarbeitenden an sieben deutschen Standorten vertreten. Diese betreuen 200 namhafte Unternehmen in den Bereichen Strategie, Kommunikation, Mediaplanung und -einkauf sowie Optimierung und Forschung.