Content:

Montag
15.02.2021

Vermarktung

Ein neuer Verein für den neu propagierten Standard von Digitalwerbung: Zoom-Gründungsversammlung vom 3. Februar 2021... (Bild zVg)

Die drei Verbände IAB, LSA und SWA lancieren ein Zertifikat für Publisher mit digitalem Werbeinventar in der Schweiz. SWA-Direktor Roland Ehrler präsidiert den neu gegründeten Verein «Digital Ad Trust». Bereits zugesagt haben Audienzz, Goldbach und Ringier Advertising.

Die digitalen Werbebudgets boomen seit Jahren ungebrochen. Gleichzeitig wird die Kritik an der Digitalwerbung immer lauter: sei es wegen automatisiertem Klickbetrug durch Bots, wegen schlecht sichtbaren Bannern oder wegen der Werbeausspielung auf anrüchigen Websites, die ein schiefes Licht auf die beworbenen Produkte werfen.

Die IAB Switzerland Association und der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) haben daher vor zwei Jahren eine sogenannte «Transparenz-Initiative» lanciert. «Visibilitätswerte» wurden beziffert, unerwünschter Traffic (Ad Fraud) offengelegt, ein «Brand Safety Report» kreiert und regelmässig «Whitepapers» publiziert. Seit letztem Jahr steht auch Swiss Leading Agencies (LSA) hinter der Initiative.

Nun sind die drei Verbände einen Schritt weitergegangen. Anfang Februar haben sie gemeinsam den Verein «Digital Ad Trust Switzerland» aus der Taufe gehoben, wie sie mit etwas Verspätung in einer Mitteilung schreiben. 

Herzstück ist das Label «Digital Ad Trust». Dieses soll der Verein «noch in diesem Jahr» an Publisher mit Schweizer Werbeinventar vergeben. «Solche zertifizierten Publisher garantieren ihren Kunden und Agenturen ein hochwertiges Inventar mit maximaler Sicherheit», so die drei Verbände.

«Alle Publisher mit Schweizer Traffic» könnten ihr Digitalinventar vergolden lassen. Das Zertifikat kann für die Bereiche «Visibility», «Ad Fraud», «Brand Safety» und «User Experience» erworben werden.

Damit bündeln IAB, LSA und SWA einen Teil ihrer Aufgaben im neuen Verein. Die übrigen Aktivitäten seien davon nicht betroffen. Die Verbände blieben «autonom». 

Erster Präsident von «Digital Ad Trust» wird SWA-Direktor Roland Ehrler. Im Vorstand wirken je zwei Vertreter der drei Verbände mit: Catherine Purgly (LSA), Beat Krebs (LSA), Urs Flückiger (IAB), Roger Baur (IAB) und Roger Harlacher (SWA). 

Am neu propagierten Goldstandard teilnehmen wollen bisher die Vermarkterin der NZZ-Mediengruppe Audienzz, die Tochter der TX-Group Goldbach und Ringiers neue Vermarktungseinheit Ringier Advertising, die gegründet wurde, nachdem der Zeitungsverlag Anfang 2020 Admeira geschluckt und zum reinen TV-Vermarkter zurückgebaut hatte.