Content:

Mittwoch
06.04.2016

Werbung

Saner, Frommenwiler, Kilchenmann (v.l.n.r)

Die Livesystems AG hat eine neue Geschäftsleitung: Ab April ist Tobias Frommenwiler CEO, Yves Kilchenmann Head of Market und Kathrin Saner COO. Frommenwiler ist studierter Wirtschaftsinformatiker und seit März 2013 bei der Livesystems AG. Zuvor war er Public Transport IT-Consultant und unter anderem Fahrgastinformations-Spezialist bei der PostAuto Schweiz AG.

Ebenfalls Teil der Geschäftsleitung ist Yves Kilchemann. Er übt die Funktion des Head of Market aus, ist Mitbegründer und Verwaltungsrat der Livesystems AG und war als bisheriges Geschäftsleitungsmitglied zuständig für Technology & Innovation. Als COO und drittes Geschäftsleitungsmitglied konnte die Livesystems AG Kathrin Saner gewinnen. Sie besitzt einen MA in Economics and Communication und ist studierte Betriebswirtschafterin. Zuvor arbeitete sie bei der Swisscom.

Die beiden Mitbegründer der Livesystems AG, Olivier Chuard und Christian Imhof, werden von den operativen Funktionen und vom Tagesgeschäft entlastet, um sich voll auf das «Wachstum und die dynamische Weiterentwicklung in die Breite von Livesystems konzentrieren zu können», wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Beide bleiben im Verwaltungsrat der Livesystems AG, Olivier Chuard in der Funktion des VRP.

Das Hauptprodukt von Livesystems AG, passengertv, erreicht gemäss WEMF-beglaubigten Zuschauerzahlen über 1 Million täglich (Stand Dezember 2014). Das Angebot auf den Bildschirmen von passengertv umfasst News zu Sport, Politik, Wirtschaft, Wetter und Kultur.

Die nationalen und internationalen News werden von der «Neuen Zürcher Zeitung» geliefert, die regionalen News von den lokalen Verlagshäusern. Neu wird passengertv in den rätoromanisch-sprachigen Regionen Graubündens auch in der vierten Landessprache betrieben. Die ÖV-Unternehmen partizipieren an den Einnahmen aus der Werbung.