Content:

Montag
26.08.2019

Medien / Publizistik

«Die Höhle der Löwen» läuft in der Schweiz auf dem Privatsender TV24.

Die zweite Staffel der Start-up-Sendung «Die Höhle der Löwen» läuft derzeit auf dem Schweizer Sender TV24.

In Deutschland geht die Serie, bei welcher junge Unternehmer um die Gunst von Investoren buhlen, bereits in die sechste Staffel. Doch während sich im TV Folge an Folge reiht, wird das gleichnamige Printmagazin nach nur einem Jahr wieder eingestellt.

Der zuständige Verlag Gruner + Jahr, mit Sitz in Hamburg, hat beschlossen, das Magazin «Die Höhle der Löwen» nicht mehr zu drucken.

Grund dafür ist, dass das Printprodukt von Anzeigenkunden nicht wie erhofft aufgenommen wurde, teilte G+J auf Nachfrage des Klein Reports mit. Das Unternehmen hatte im letzten Jahr noch 250'000 Exemplare der ersten Ausgabe gedruckt, die Zeitschrift wurde vom Verlag eigentlich als «grosser Erfolg» gefeiert.

Gruner + Jahr erklärte, dass das Magazin vorerst nur zum Start der auf Vox laufenden, deutschen Staffel 2018 konzipiert worden war. Man wollte sehen, wie sich die Zeitschrift entwickelt. «Nach eingehender Prüfung und zahlreichen Gesprächen hat sich jetzt gezeigt, dass die Resonanz im Print-Anzeigenmarkt nicht ausreichend gross war, um auf Dauer wirtschaftlich sein zu können.»

Gleichzeitig liess der Verlag wissen, dass dies keine personellen Konsequenzen mit sich bringe, da das Magazin von den Redaktionen von «Capital» und «Business Punkt» geplant und mit der Unterstützung von freien Journalisten umgesetzt worden war.