Content:

Donnerstag
07.01.2021

Werbung

Hier soll hoffentlich 2021 wieder live gewertet werden. Blick in die ADC-Geschäftsstelle in Zürich... (Bild: ADC)

Die besten Werber, Designer, Filmerinnen, Programmierer, Fotografen, Illustratoren, Musikerinnen, Direct-Marketer, PR-Spezialisten, Grafiker, Texter, Konzepterinnen, Mediaplaner, Innovatoren, Erfinder, Agenturen und Auftraggeber sind eingeladen, der Jury des ADC Switzerland ihr Bestes zu geben.

Mit diesem «Call for Entries» sucht der Art Directors Club auch in diesen aussergewöhnlichen Zeiten nach aussergewöhnlichen Arbeiten für eine Würdigung mit einem ADC Würfel.

Neu und nur dieses Jahr gibt es die Kategorie «Corona» mit den Unterkategorien «Creativity & Corona» und «Cancelled due to Corona».

Das Coronavirus stelle die Welt vor immense Herausforderungen, auch die Werbe- und Kommunikationswelt. Beispielsweise, wenn über Nacht spezielle Kampagnen unter teilweise schwierigsten Bedingungen realisiert wurden, schreibt der ADC in seinem Call.

Mit der Unterkategorie «Creativity & Corona» möchte der ADC Switzerland solche aussergewöhnlichen Leistungen würdigen. Eingereicht werden können Arbeiten aus allen Kategorien, die in einem Zusammenhang mit Corona stehen (Mitarbeiterdank, Aufmunterungskampagne, Prävention und so weiter). Strategie und Idee stehen dabei im Vordergrund, im Wissen, dass sich die Ausführungsqualität oftmals der Dringlichkeit und den Produktionsbedingungen unterordnen musste.

Dazu sollen auch Arbeiten prämiert werden, die bereits produziert waren, aber wegen Corona leider nie das Licht der Öffentlichkeit erblickt haben. Da gäbe es «sicherlich auch Arbeiten, die es nicht verdient haben, im Dunkeln von Abfallkörben in Vergessenheit zu geraten».

Diesen möchte der ADC in der Unterkategorie «Cancelled due to Corona» die Chance auf eine Würdigung geben. Eingereicht werden können Arbeiten aus allen Kategorien, die fertig produziert waren, aber die wegen Corona nicht erscheinen konnten.

Ob mit oder ohne Corona: Einreichen geht ab sofort für alle Arbeiten, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 28. Februar 2021 konzipiert und veröffentlicht wurden. Gewertet wird nach dem System 7+ von Michael Conrad oder mit den 3Qs (3 Questions) von Frank Bodin.

Mehr Infos und die Formulare gibt es auf www.adc.ch. Einsendeschluss ist am 1. März 2021.