Content:

Samstag
20.05.2017

Werbung

Lück holt im zweiten Anlauf die Trophäe

Dennis Lück ist der neue Werber des Jahres. Der Kreativchef von Jung von Matt wurde am Donnerstagabend im Rahmen des Tags der Werbung von KS/CS Kommunikation Schweiz im Zürcher X-tra an der Limmatstrasse ausgezeichnet.

Damit erhielt Lück den Vorzug gegenüber den ebenfalls nominierten David Schärer, Gründer und Partner bei Rod Kommunikation, Johannes Raggio, Creative Director von Publicis, und Livio Dainese, Co-Geschäftsführer und Kreativchef von Wirz.

Vorjahressieger und Publicis-CEO Thomas Wildberger kürte den Sieger gemeinsam mit Anne-Friederike Heinrich, Chefredaktorin der «Werbewoche».

Dennis Lück: «Werbung wird nicht freiwillig konsumiert. Was wir tun, ist per se unbeliebt. Mit dieser Einstellung muss man an Werbung ran, um Ideen zu entwickeln, die freiwillig und gerne konsumiert werden. Logo und Entertainment ist meine Formel. Das ergibt dann nämlich 'Brandertainment'.»