Content:

Donnerstag
04.06.2020

Digital

Das internationale «Legal Directory Chambers» bezeichnet ihn als «absolutely stellar», Legal 500 als «outstanding» und Who Is Who Legal zitierte ihn als «most experienced data protection lawyer in Switzerland». Jetzt wird David Rosenthal neuer Partner in der Daten- und Technologierechtspraxis von Vischer.

David Rosenthal ist in der Schweiz ein Experte für Daten- und Technologierecht. Seit 20 Jahren berät er Unternehmen und Behörden in allen Fragen des Datenschutzes, in IT-Vorhaben und des Digital Business.

Von Rosenthal stammt einer der wichtigeren Kommentare zum Datenschutz. Er ist Sekretär des Vereins Unternehmens-Datenschutz (VUD) und der Cross-border eDiscovery Privacy & Investigations Association (CeDIV). David Rosenthal wirkt auch als Lehrbeauftragter der Universität Basel und an der ETH Zürich. Angefangen hat er als Softwareentwickler, Journalist und Rechtsberater, bevor er 2001 als Konsulent zu Homburger wechselte.

Bei der Kanzlei Vischer wird David Rosenthal die Leitung der Praxisgruppe Data & Privacy übernehmen und eine neue Praxisgruppe für interne Untersuchungen und eDiscovery aufbauen. Gemeinsam mit Anwalt Rolf Auf der Maur werde Rosenthal die Praxisgruppe Technologierecht (TMT) weiterentwickeln, schreibt Vischer über die neuen Pläne.

Vischer ist berät nach eigenen Angaben Kommunikations-, Medien- und IT-Anbieter und Unternehmen in regulierten Märkten wie Bank- und Finanzwesen, Gesundheitswesen, Energie, Life Sciences, Telekommunikation und Luftfahrt.

Als letztes haben die Anwälte beim Verkauf der 3+-Gruppe an CH Media die Aktionäre des TV-Senders um Dominik Kaiser beraten.