Content:

Donnerstag
08.10.2020

Kino

Der Regisseur Colin Trevorrow arbeitet bereits am dritten Film aus der Reihe «Jurassic World». Diese ist ein Spinn-off von «Jurassic Park»...

Ein nano-kleines Virus hat keine Angst vor grossen Echsen. Die Dreharbeiten zu «Jurassic World: Dominion» mussten wegen positiven Coronavirus-Tests am Set gestoppt worden. Inzwischen seien aber alle getesteten Filmleute wieder negativ. Das teilte Regisseur Colin Trevorrow am Mittwoch auf Twitter mit.

Trotzdem soll das Filmteam jetzt aufgrund der Sicherheitsvorschriften für zwei Wochen pausieren. Trevorrow bewies Humor und postete ein Foto eines kleinen Dinosauriers in einem Käfig. Das Tier mit den spitzen Zähnen trägt eine Schutzmaske.

Hauptdarstellerin Bryce Dallas Howard dankte dem Regisseur und dem Team für die Vorsichtsmassnahme. Gesundheit und Sicherheit seien oberste Priorität, schrieb die Schauspielerin auf Instagram.

Im sechsten Film innerhalb der «Jurassic Park»-Idee sind Howard und Chris Pratt erneut in den Hauptrollen zu sehen. Dazu gibt es ein Wiedersehen mit Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum, den Stars aus dem Originalwerk «Jurassic Park», damals 1993 noch von Steven Spielberg.

Der Kinostart der «Jurassic World»-Fortsetzung ist bereits kürzlich auf Juni 2022 verschoben worden, ein Jahr später als ursprünglich geplant.