Content:

Freitag
18.07.2014

Medien / Publizistik

Corinna Schumacher muss es sich nicht gefallen lassen, voller Sorge und Angst um ihren verunglückten Ehemann Michael in Klatschillustrierten abgebildet zu werden. Die Pressekammer am Landgericht München hat die Zeitschriften «Bunte» sowie «Neue Woche» und «Super Illu» zur Unterlassung verurteilt, wie das Münchner Gericht am Donnerstag mitteilt.

Die Klägerin werde durch die Bildveröffentlichung in ihren Rechten verletzt, wird im Urteil des Gerichts ausgeführt. Corinna Schumacher habe der Bildveröffentlichung weder ausdrücklich noch stillschweigend zugestimmt.

Geschrieben werden dürfe über all diese Ereignisse auf jeden Fall, meint das Gericht. Durch die Fotos sei die Ehefrau jedoch in ihrer Privatsphäre betroffen.