Content:

Mittwoch
20.02.2019

Werbung

Joos Sutter: Gross- holt Detailhandel ein

Der Detailhändler Coop steigerte den Jahresumsatz 2018 um 5,5 Prozent auf knapp 31 Milliarden Franken. Mit 470 Millionen kam der zweitgrösste Werbeauftraggeber des Landes auf einen um 2,6 Prozent tieferen Gewinn als im Vorjahr.

Wachstumsspielraum sieht Coop-Chef Joos Sutter nicht im Detailhandel in der Schweiz, sondern vor allem bei der Belieferung von Restaurants und Hotels im Ausland, wie er am Dienstag an der Pressekonferenz sagte. Das Tochterunternehmen Transgourmet, das Gastrobetriebe beliefert, prüfe einen Markteintritt in Italien und Spanien.

Die Bereiche Grosshandel und Produktion machen heute etwa 40 Prozent des Coop-Gesamtumsatzes aus. Joos Sutter wollte nicht ausschliessen, dass der Gross- den klassischen Detailhandel noch mehr einholen wird.

Bei der Migros steuerte der Detailhandel 2018 83 Prozent zum Umsatz bei. Die orange Mitbewerberin hatte im letzten Jahr gut 28 Milliarden Franken Umsatz erwirtschaftet, das sind 1,3 Prozent mehr als 2017.

Im ersten Quartal 2018 kam die Migros als grösste Werbeauftraggeberin der Schweiz laut Media Focus bei den Brutto-Werbeausgaben auf 58,3 Millionen. Dahinter lag Coop mit 51,9 Millionen, dann folgten Swisscom mit 24,3 Millionen und die SBB mit 23,1 Millionen Schweizerfranken.