Content:

Donnerstag
30.07.2020

Marketing / PR

Compresso: Below-the-line-Agentur der SBB

Mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), dem Onlinehändler brack.ch und den Sereno Hotels hat die Kommunikationsagentur Compresso drei neue Kunden im Portfolio.

In einem Pitch hat sich Compresso ein Mandat der SBB geangelt: Für die nächsten drei Jahre ist die Agentur für die «Below-the-line-Aktivitäten» des ÖV-Riesen verantwortlich.

«Compresso wurde für die Erarbeitung von Out of Home-BTL-Konzepten engagiert und wird unter anderem Kommunikationsmassnahmen in den Bereichen Sampling, Guerilla-Marketing oder Promotionen realisieren», sagte Senior-Beraterin Stefanie Kraxner auf Anfrage des Klein Reports.

Es sei der erste Auftrag für die SBB, so Kraxner. Erste Arbeiten werden «im Laufe des Jahres» zu sehen sein. 

Für die 5-Sterne-Häuser der Sereno Hotels macht Compresso in Zukunft die Medienarbeit in der Schweiz. In der langfristig ausgelegten Zusammenarbeit werde man «mit unterschiedlichsten Aktivitäten auf die faszinierenden Hotels und deren unverkennbare Philosophie» aufmerksam machen.

Brack.ch, der dritte Neukunde von Compresso, ist ein alter Bekannter: «Wer sich noch an die Test-Force-Kampagne erinnern kann, weiss, dass Compresso bereits seit einigen Jahren eng mit brack.ch zusammenarbeitet», heisst es bei der Agentur weiter. 

Neu ist Compresso gemeinsam mit Zimmermann Communications für die Kreation und Entwicklung einer neuen «Kommunikationsplattform» für den Onlinehändler verantwortlich. Eine Kommunikationsstrategie soll erarbeitet und ein «breites Massnahmenspektrum» umgesetzt werden.

Compresso dazu: «Psst – zu viel wird heute noch nicht verraten, erste Resultate unter dem neuen Kommunikationsdach inklusive TV-Spot und OOH sind im Herbst 2020 erlebbar.»