Content:

Samstag
23.02.2019

TV / Radio

Neue Aufgabe für den SRF-Radiomann (©SRF)

Den früheren Frankreich-Korrespondenten von Radio SRF zieht es nach einem Zwischenstopp im Radiostudio Bern wieder ins Ausland. Ende Jahr tritt Charles Liebherr die Stelle als EU-Korrespondent in Brüssel an.

Liebherr löst Oliver Washington ab, der nach fünf Jahren in der belgischen Hauptstadt zur Inlandredaktion von Radio SRF nach Bern zurückkehrt. «Der Stellenantritt von Charles Liebherr ist auf Spätherbst 2019 vorgesehen», informierte SRF am Donnerstag.

Seit Mitte der 1990er-Jahre arbeitet der neue Mann für Brüssel unter dem Dach der SRG. Zuerst beim Schweizer Fernsehen, wechselte er darauf zur SRG in die Generaldirektion und im Jahr 2000 zu Radio DRS als Leiter Multimedia und später Projektleiter von Radio SRF 4 News.

Ab 2008 folgte ein zweijähriges Intermezzo bei der SBB, wo Liebherr die Leitung der internen Kommunikation übernahm. Seit 2010 ist der Journalist als Wirtschaftsredaktor und als Frankreich-Korrespondent wieder bei SRF tätig.

Nach vier Jahren in Paris wechselte Charles Liebherr Ende Juni 2018 in die Auslandredaktion im Radiostudio Bern.