Content:

Dienstag
21.09.2021

Werbung

Die lebenslustige Seniorin Barbara interessiert sich für einen Kurs und wird bei Pro Senectute fündig... (Screenshot Video)

Als Interessensvertreterin einer von der Pandemie besonders stark betroffenen Zielgruppe erhielt die Pro Senectute im letzten Jahr viel Beachtung und Zuspruch.

Oft wird dabei jedoch vergessen, dass sich die Stiftung nicht nur um die Probleme von Seniorinnen und Senioren kümmert, sondern auch die schönen Seiten des Alters fördert.

Um das Kursprogramm von Pro Senectute einer breiteren Bevölkerung bekannt zu machen, hat die Kreativagentur Bold eine Kampagne für die Organisation umgesetzt.

Das umfassende Kursprogramm sei ein bestes Beispiel dafür, wie Pro Senectute die schönen Seiten des Alters fördert, schreibt dazu die Agentur. Angeboten werden Kurse in den Bereichen Sport, Kultur und Bildung. Diese helfen, Geist und Körper fit zu halten und leisten damit «einen wichtigen Beitrag für die Steigerung der Lebensqualität sowie für die soziale Integration».

Eine Kampagne soll nun die Bekanntheit des niederschwelligen Angebots steigern und zur Kurssuche in der eigenen Region motivieren. Die von Bold kreierten und umgesetzten Sujets zeigen Barbara und Chrigu beim Durchforschen des vielfältigen Aktivitätenkatalogs und beweisen, dass Werbung für Senioren auch schnell, positiv und humorvoll sein kann.

Verantwortlich für die Kampagne bei Pro Senectute Schweiz sind Peter Burri Follath als Leiter Kommunikation sowie Projektleiterin Tatjana Kistler.

Zu sehen ist der kurzweilige Aufruf für ein aktives Alter ab dem 20. September in der ganzen Schweiz.