Content:

Montag
25.11.2019

Medien / Publizistik

Michael Bloomberg gründete 1981 das Medienunternehmen Bloomberg L.P., später kam Bloomberg Television dazu...

Michael Bloomberg ist zwar mit 77 Jahren ziemlich betagt, bei der eigenen Partei der US-Demokraten so beliebt wie ein Journalist bei einer AfD-Demo und trotzdem will er gegen Donald Trump kandidieren.

Mit der pathetischen Erklärung: «Ich bewerbe mich als Präsident, um Donald Trump zu besiegen und Amerika wieder aufzubauen (...) Wir können uns vier weitere Jahre unethisches und rücksichtsloses Handeln von Präsident Trump nicht mehr leisten.»

Die grössten Chancen hat Bloomberg nur, wenn man sein mögliches Wahlkampf-Budget in Betracht zieht. Er gehört zu den reichsten Männern des gesamten Globus. 50 Milliarden Euro besitzt Bloomberg laut «Forbes».

Anfang Februar 2020 beginnen die Vorwahlen für die Demokraten in Iowa. Bloombergs Kandidatur zielt auf den ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden. Dieser liegt bei Umfragen zwar immer noch vorne, doch die Ukraine-Affäre scheint ihm auch geschadet zu haben.

Laut «Focus» bekundet Biden immer mehr Mühe beim Wahlspenden-Sammeln. Ein Problem, das Bloomberg nicht haben wird.

Michael Rubens «Mike» Bloomberg hat 1981 Bloomberg L.P. gegründet, ein Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen mit Sitz in New York. Später startete er Bloomberg Television, das sich auf Wirtschafts- und Finanzthemen spezialisiert hat.