Content:

Dienstag
07.01.2014

Medien / Publizistik

René Lüchinger ab 1. Januar Blick-Chef

Mit dem Posten des Polit-Chefs haben die «Blick»-Titel seit Längerem immer wieder Mühe gehabt, geeignete Kandidaten zu finden.

Nach dem kurzen Engagement von Jürg Auf der Maur als Ressortleiter werden am 1. April Joël Widmer (37) und Matthias Halbeis (41) in einer Co-Leitung diese Position bei der «Blick»-Gruppe besetzen. Beide Journalisten kommen von der «Sonntagszeitung». Auf der Maur wechselt wie bereits bekannt als Chefredaktor zum «Boten der Urschweiz».

Beim «Blick» hat Anfang Jahr René Lüchinger (55) als neuer Chefredaktor begonnen, mit ihm auch Andreas Dietrich (49) als stellvertretender Chefredaktor.

Dann ist es im Ringier-Verlag zu einigen Beförderungen gekommen: Als Leiter des Ressorts Sport im Newsroom der «Blick»-Gruppe ist Felix Bingesser (50) per 1. Januar 2014 in den Rang eines Chefredaktors befördert worden.

Beim «Sonntagsblick» unter der neuen Chefredaktorin Christine Maier ist Dirk Ruschmann (42), bisher Mitglied der Chefredaktion und interimistischer Leiter des Magazins des «Sonntagsblicks», neu stellvertretender Chefredaktor der Sonntagsausgabe. In derselben Funktion als stellvertretender Chefredaktor ist auch Philippe Pfister (50) bereits beim «Sonntagsblick» tätig.

Die Teamleitung des Magazins wird interimistisch neu von Frank Hubrath (49) übernommen.

Und im Autorenpool der «Blick»-Gruppe ist neu Adrian Meyer (27), Absolvent des MAZ, wie der Ringier-Verlag am Freitag über diese und die weiteren Personaländerungen schrieb.