Content:

Mittwoch
25.04.2018

TV / Radio

Wanner bleibt für die Sender verantwortlich

Die AZ Medien übernehmen rückwirkend auf Anfang 2018 Radio 24, Radio Argovia und Virgin Radio Switzerland von der BT Holding. Über die vertraglichen Inhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Sender Radio 24, Radio Argovia und Virgin Radio Rock und Virgin Radio Hits wandern ins Portfolio der AZ Medien. Die BT Holding (Badener-Tagblatt Holding AG) als Verkäuferin der Radio-Positionen gehört der Verlegerfamilie Wanner. Die BT Holding ist Mehrheitsaktionärin der AZ Medien AG. Zu den genauen Anteilsverhältnissen geben die AZ Medien keine Auskunft. Die Badener-Tagblatt Holding verfügt nur über zwei Verwaltungsräte: Verleger Peter Wanner und Philip Funk.

Nach dem Verkauf der vier Stationen ändere sich an der Organisation und der Struktur der Radiosender nichts, schreibt die AZ Medien AG am Mittwoch in einer Mitteilung. Geschäftsführer Radio bleibe Florian Wanner, der weiterhin an Roger Elsener, Geschäftsführer AZ Medien berichte. «Bereits im Januar 2016 wurde entschieden, Radio Argovia und Radio 24 strategisch näher an die AZ Medien zu binden und 2017 organisatorisch zu integrieren.»

Gleichzeitig sei ein gemeinsamer Strategieprozess initiiert worden und nun würden Radio 24, Radio Argovia sowie Virgin Radio Switzerland mit den beiden Sendern Virgin Radio Rock und Virgin Radio Hits auch rechtlich in die AZ Medien übergehen, schreibt das Medienhaus weiter.

Über die genauen Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. «Der Kauf wurde aus strategischen Gründen vollzogen unter anderem weil wir das TV- und Radiogeschäft langfristig ausbauen», erklärt Monica Stephani, Mediensprecherin der AZ Medien, gegenüber dem Klein Report.

Die AZ Medien geben unter anderen die «az Aargauer Zeitung», «bz Basellandschaftliche Zeitung», «az Limmattaler Zeitung», «az Solothurner Zeitung» und die «Schweiz am Wochenende» heraus. Die BT Holding hält nach dem Verkauf nun keine weiteren Radio-Beteiligungen mehr.