Content:

Sonntag
03.11.2019

Medien / Publizistik

Wiele ist seit Oktober 2000 im Vorstand

Andreas Wiele wird Ende Mai 2020 den Vorstand des Medienkonzerns Axel Springer verlassen und künftig beim US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) tätig sein.

«Darauf haben sich der Aufsichtsrat und Andreas Wiele im besten gegenseitigen Einvernehmen verständigt», schreibt Axel Springer zum Wechsel. Der Finanzinvestor KKR ist seit August 2019 mit 42,5 Prozent an Axel Springer beteiligt.

Nach dem Ausscheiden von Wiele verkleinert der Medienkonzern seinen Vorstand von fünf auf vier Mitglieder. Wieles Zuständigkeiten werden innerhalb des Vorstands neu verteilt.

Der 57-jährige Wiele ist seit Oktober 2000 Mitglied im Vorstand von Axel Springer. Er verantwortete unter anderem die Bereiche Internationales und Zeitschriften und die «Bild»-Gruppe. Seit 2014 ist er Vorstand Classifieds Media und war bis 2018 CEO von Axel Springer Digital.

Im kommenden Jahr wird Wiele Einsitz im weltweiten KKR Senior Advisory Board nehmen. Dabei wird er den internationalen Investor in der Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche weltweit sowie branchenübergreifend in Deutschland beraten. Zudem will er sich als Unternehmensgründer und Investor etablieren.

Im Vorstand von Axel Springer verbleiben dann Mathias Döpfner (Vorstandsvorsitzender), Stephanie Caspar (News Media National & Technology), Jan Bayer (News Media International) und Julian Deutz (Finanzen und Personal).