Content:

Dienstag
19.07.2016

Kino

Beim Festival del film Locarno kommt es zu einer «Verbreiterung des Organigramms» auf Leitungsebene: Der Verwaltungsrat beruft Nadia Dresti zur stellvertretenden künstlerischen Leiterin und Raphaël Brunschwig zum stellvertretenden operativen Leiter.

Die Locarnerin Dresti ist seit 2006 als Delegierte der künstlerischen Leitung und seit 2013 zudem als Head of International für das Filmfestival tätig. Davor sass sie bereits in der Auswahlkommission und leitete das Industry Office.

Dresti arbeitete unter anderem für 20th Century Fox - Columbia Tristar in Genf als Marketingverantwortliche für die Schweiz, für den Cannes Film Market und den European Film Market Berlin. Seit 2012 ist sie Mitglied der Eidgenössischen Filmkommission.

Brunschwig, der vom Verwaltungsrat zum stellvertretenden operativen Leiter ernannt worden ist, arbeitet seit 2013 für das Filmfestival im Tessin, zunächst als Koordinator im Sponsoring, und seit 2014 als Verantwortlicher dieses Bereichs. Davor war Brunschwig während neun Jahren bei Publisuisse in unterschiedlichen Funktionen tätig, unter anderem als Senior Media Planner und Project Manager Crossmedia.

Das Mandat des künstlerischen Leiters Carlo Chatrian hat der Verwaltungsrat bis ins Jahr 2020 bestätigt.