Content:

Donnerstag
16.09.2021

Marketing / PR

Schnidrig arbeitet in einem Pharma-Start-up

Der Verwaltungsrat der BLS AG hat Astrid Schnidrig (52) zur neuen Chief Financial Officer (CFO) gewählt. Sie stösst per Anfang 2022 zur Bahngesellschaft mit Sitz in Bern, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

In ihrer neuen Position wird Schnidrig den Bereich Management Services leiten, der das Finanz- und Rechnungswesen sowie Einkauf, Logistik, Risk- und Managementsysteme umfasst.

Mit Astrid Schnidrig hat die BLS eine Nachfolge für Luca Baroni gefunden, der im vergangenen Juli zurückgetreten und zum Energieversorger Alpiq gewechselt ist.

Die erfahrene Managerin ist seit September 2020 Finanzchefin von Swissfillon in Visp, einem Start-up-Unternehmen in der Pharmabranche. Zuvor war sie 20 Jahre lang beim Pharmakonzern Lonza im Bereich Finanzen und Controlling tätig.

Schnidrig hat an der Akademikergemeinschaft für Erwachsenenbildung (AKAD) in Bern Betriebswirtschaft studiert und Weiterbildungen in strategischer und operativer Unternehmensführung absolviert.