Content:

Freitag
03.09.2021

Digital

Ab 2022 gibt es für Netflix und Co. bessere Bedingungen im App-Store...

Apple lockert seine Bezahlregeln im App-Store für Unternehmen wie Netflix und anderen. Ab Anfang 2022 werde es Firmen ermöglicht, ihren Nutzern einen Link zur Verfügung zu stellen, über den diese dann «ausserhalb des App-Stores ein Bezahlkundenkonto errichten» könnten. Dies teilte der US-Technologiekonzern am Donnerstag mit.

Apple kommt damit Anbietern von Medien-Apps wie Netflix, Spotify und Amazon entgegen. Solche Firmen mussten bisher bei Nutzung des App-Stores jeweils eine Provision von bis zu 30 Prozent des erzielten Umsatzes an Apple bezahlen.

Für den iPhone-Hersteller ist es bereits das zweite Zugeständnis an Kartellbehörden und Unternehmen in weniger als einer Woche nach der Ankündigung, kleineren App-Entwicklern mehr Freiheiten zu lassen.

Die Bezahlpraktiken von Apple und dem anderen dominierenden Handy-Betriebssystemanbieter Google und ihr Umgang mit Firmen und App-Entwicklern stehen schon länger weltweit im Visier der Behörden.