Content:

Dienstag
26.03.2019

IT / Telekom / Druck

Superstars im Dutzend: Steven Spielberg bei der Lancierung im «Steve Jobs Theater» am Montag

Der US-Techkonzern hat im «Steve Jobs Theater» in Cupertino gleich mehrere Neuheiten angekündigt: Darunter «Apple News+», ein Abo für journalistische Inhalte.

Im Angebot für zehn US-Dollar pro Monat sind mehr als 300 Magazine enthalten, unter anderem «RollingStone», «Vanity Fair», «GQ», «Vogue», «Time» oder «Cosmopolitan».

Auch die Zeitungen «Los Angeles Times» und «The Wall Street Journal» werden im Abo verfügbar sein. Die neue News-App wurde bislang aber nur für die USA und Kanada angekündigt.

Später präsentierte Apple-Chef Tim Cook das eigentliche Highlight für die Weltpresse, den ersten hauseigenen TV-Streamingdienst. Diverse Hollywood-Grössen warben für das neue Angebot «Apple TV+», das zahlreiche hochkarätige Eigenproduktionen verspricht.

Stars wie Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Oprah Winfrey oder Regisseur Steven Spielberg betraten reihenweise die Bühne im «Steve Jobs Theater», um die Serien und TV-Produktionen von morgen vorzustellen.

Zum Start im Herbst soll das neue Angebot, mit dem Apple zum direkten Angriff auf Netflix bläst, in 100 Ländern verfügbar sein.