Content:

Freitag
20.03.2020

Medien / Publizistik

«Gemeinsame Power» für die Applaus-Aktion, um dem Pflegepersonal zu danken...

Am Freitag um 12:30 Uhr wird die Schweizer Bevölkerung aufgerufen, dem Gesundheitspersonal für den Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus zu danken. Die Initiative zum gemeinsamen Applaudieren kommt von den Schweizer Medienhäusern.

Menschen, die auf ihren Balkonen stehen oder sich aus ihren Fenstern lehnen und laut applaudieren: Solche Bilder erreichten die Menschen in den letzten Tagen aus Ländern wie Spanien und Italien oder auch aus der Westschweiz. Nun wird eine landesweite Aktion gestartet, um den Ärzten, Pflegefachpersonen und Assistenten auch in der Schweiz Dankbarkeit auszusprechen.

Ins Leben gerufen wurde die Initiative von den fünf Medienhäusern CH Media, TX Group, Ringier, NZZ-Gruppe und der SRG. «Es handelt sich um eine gemeinsame Aktion aller grossen Medienhäuser», so Ringier-Sprecher Mike Pelzer auf Nachfrage des Klein Reports.

Die Terminwahl erklärt Pelzer folgendermassen: «Am Freitagmittag um 12.30 Uhr haben die Leute auch im Homeoffice Zeit, kurz innezuhalten, ein Zeichen zu setzen und Danke zu sagen.»

Darauf aufmerksam gemacht würden die Leute auf allen erdenklichen Kanälen, sei es über Social Media, Radio oder Printmedien, so Pelzer. Es ginge darum, dass die Medien ihre «gemeinsame Power» nutzen, um möglichst viele Schweizerinnen und Schweizer zu erreichen.