Content:

Mittwoch
19.05.2021

Vermarktung

In Uster sind es sieben neue Screens

Rapperswil, Uster, Wetzikon und Zug: In diesen SBB-Bahnhöfen hat die Allgemeine Plakatgesellschaft (APG) insgesamt 15 neue digitale Werbe-Screens montiert.

Das APG-Angebot an grossformatigen «Rail ePanels» erhöht sich damit auf 367 Screens zwischen Genf und Romanshorn, schreibt der Aussenwerbevermarkter am Dienstag. 

Die drei neuen ePanels in Rapperswil, sieben in Uster, zwei in Wetzikon und drei in Zug sollen zusammen Woche für Woche rund eine Million Fahrgäste erreichen. Analoge Werbeflächen im Umfeld der neuen Screens wurden demontiert.

Die «Rail ePanels» sind animiert. Möglich sind zum Beispiel programmatisch gesteuerte Kampagnen mit Bezug auf aktuelle Ereignisse.