Content:

Mittwoch
29.09.2021

Vermarktung

Nächster Halt Winterthur: Die APG hilft wendigen Start-ups mit Aussenwerbung. (Bild zVg)

Die APG ist seit dem 1. September Teil des «Nurture»-Förderprogrammes und hilft wendigen Start-ups, den Bekanntheitsgrad ihrer Marken zu steigern. 

Dies war auch das Ziel bei dem Mentoring von Bluu. Das Zürcher Unternehmen mit dem gleichnamigen Waschmittel kam als erstes Start-up in den Genuss des APG-Supports.

«Mit digitalen Ausstrahlungen auf ePanels und eBoards, Mobile Advertising und Promotion am Bahnhof Winterthur profitierte Bluu von einer perfekt abgestimmten Out-of-Home-Kampagne», schreibt der Aussenwerbevermarkter zu der Aktion.

bluu macht Wäschewaschen umweltfreundlicher: Die nachhaltigen Waschstreifen sind 20 Mal leichter als herkömmliches Waschmittel und verursachen dadurch 95 Prozent weniger CO2-Ausstoss beim Transport, heisst es.

Bluu hat mit einer regionalen Aussenwerbekampagne sein Produkt während einer Woche unter anderem auf 8 Rail ePanels, 10 City ePanels und 5 Rail eBoards in Winterthur beworben.