Content:

Mittwoch
11.12.2019

TV / Radio

Amazon zeigt auch Premier League-Partien...

Amazon Prime Video prescht weiter in den Live-Sport-Markt vor: Der US-amerikanische Streaming-Dienst hat sich von der Uefa einen Teil der Übertragungsrechte der Champions League in Deutschland gekauft.

Ab der Saison 2021/22 wird Amazon nach Informationen von dwdl.de die in deutschen Stadien ausgetragenen Dienstags-Partien live streamen. Wer den Zuschlag für die Mittwochs-Spiele der europäischen Königsklasse bekommt, ist noch nicht bekannt.

Seit dem letzten Jahr ist die Champions League in Deutschland nicht mehr im Free-TV zu sehen, was bei Fans und Werbetreibenden für Unmut sorgte. 

Sky und Dazn haben 2018 die deutschen Übertragungsrechte nach einem komplizierten Verteilschlüssel untereinander aufgeteilt. Für beide müssen die Fussball-Fans bezahlen. 

Davor waren die Partien im ZDF zu sehen. Spiele der Europa League sind bei Nitro der RTL-Gruppe dagegen weiterhin ohne Bezahlschranke zu sehen.

Ausgeschrieben hatte die Uefa die Champions-League-Rechte in mehreren Paketen: Neben Paketen für Live-Übertragungen konnten auch solche für zeitnahe Zusammenfassungen nach dem Spielende ersteigert werden. 

Zum ersten Mal hat die Uefa ein Paket ausgeschrieben, das nur die Übertragung des Finals beinhaltet. Nach Informationen der Nachrichtenagentur DPA darf dieses nur von Free-TV-Anbietern erworben werden.

Amazon kaufte bereits 2017 das Übertragungsrecht für Audio-Streams der deutschen Bundesliga, das via Amazon Music verbreitet wird. Und in Grossbritannien zeigt der US-Streamer seit der laufenden Fussball-Saison 20 Spiele der Premier League live.

Und auch im Tennis hat der Streamer seine Live-Sport-Offensive eröffnet: Seit vergangenem Jahr überträgt Amazon das US Open und hat sich Anfang 2019 die exklusiven Übertragungsrechte für 37 ATP-Turniere ergattert.