Content:

Dienstag
17.08.2021

Vermarktung

Zum Jubiläumsjahr: Mediaschneider zuoberst auf dem Podest...

Das neuste Ranking des Pariser Marktforschungsinstitut Recma gibt den Schweizer Mediaagenturen wieder einmal Bestnoten.

Von den 17 bewerteten Agenturen haben die unabhängigen und inhabergeführten Unternehmen gegenüber den internationalen Netzwerken weiter an Marktanteil gewonnen. Die Mediaschneider-Gruppe hat die Höhe ihrer betreuten Billings auf 18 Prozent steigern können und liegt damit auf Platz 2 hinter Group M.

Mediatonic aus Genf hat in den letzten drei Jahren ihr Volumen um über 40 Prozent steigern können und hat aktuell einen Marktanteil von 6 Prozent. Der Zuwachs ist nachhaltig, in den letzten drei Jahren ist der Anteil der vier bewerteten Schweizer Agenturen von 19,9 Prozent auf 23,0 Prozent gestiegen, lässt sich aus der Studie lesen.

Der Zuwachs kommt nicht von ungefähr und hat auch mit der Arbeitsqualität zu tun. Recma bewertet die Mediaagenturen auch nach qualitativen Gesichtspunkten. Dabei werden vor allem die Pitch-Aktivitäten, Mitarbeiter sowie die Kompetenz und die Struktur ihrer Kunden bewertet.

Im «Qualipack Report» noch vom März 2021 wurden Mediatonic, Mediaschneider Zürich und Mediacom mit dem Gütesiegel «High Performance» ausgezeichnet. Die jetzige Bewertung im Ranking bestätigt die hervorragende Leistung für die unabhängigen Schweizer Mediaagenturen.

Auch die Media Research Group führt jährlich zusammen mit dem SWA eine Umfrage bei den 750 grössten Werbeauftraggebern durch. Und ebenso hier hat die Mediaschneider Zürich dieses Jahr die beste Gesamtnote erreicht, zum 19. Mal in Folge.

Praktisch gleichauf hat die inhabergeführte Genfer Agentur Mediatonic mit der besten Kundenzufriedenheit ihre Position verteidigt. Havas sichert sich zum 11. Mal in Folge den dritten Platz mit signifikantem Vorsprung zu den anderen Netzwerkagenturen.

Urs Schneider, der mit seiner Mediaschneider in diesem Jahr das 20-Jahr-Jubiläum feiern kann, freut sich über die Qualitätsauszeichnungen: «Interessant ist, dass zwei unabhängige Studien zum gleichen Resultat kommen. Zwei inhaberbergeführte Mediaagenturen sind führend im Schweizer Medienmarkt, qualitativ und quantitativ. Es ist die Bestätigung für hervorragende Arbeit und eine Ermutigung, mit Leidenschaft diesen Vorsprung noch weiter auszubauen.»

Gemeint sind hier die Herausforderungen der konvergenten Planung von On- und Offlinemedien sowie das Know-how der Mitarbeitenden, denn dieses mache die Überlegenheit aus.